Arztpraxis Dr. med. Jü Tang und Qinping Wu

Naturheilverfahren • Chinesische Medizin • Akupunktur

Anwendungsgebiete

Atemwegserkrankungen

Erkältungskrankheiten, Nasennebenhöhlenentzündungen,

Heuschnupfen, Bronchitis, Asthma

 

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Niedriger Blutdruck, Bluthochdruck (Anfangsstadium), Funktionelle Herzbeschwerden, Leichte Formen der Herzschwäche

 

Magen-Darm-Trakt

Magenentzündungen, Reizmagen, Reizdarm, Leber- und Gallenfunktionsstörungen, Durchfallerkrankungen, Verstopfung, Darmentzündungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)

 

Bewegungsapparat

Akute und chronische Schmerzzustände wie z.B. Gelenkentzündungen, Rheumatische Erkrankungen, Arthrose, Muskelschmerzen (Weichteilrheuma), Rückenbeschwerden (Hexenschuss, Bandscheibenvorfall), Tennisellenbogen

 

Neurologische Erkrankungen

Migräne, Spannungskopfschmerzen, Neuralgien, Lähmungen

(z. B. nach Schlaganfall), Muskelatrophie, Polyneuropathie,

Parkinson- Syndrom, Multiple Sklerose, Epilepsie, Restless-

Legs-Syndrom (Unruhige Beine)

 

 

Psychovegetative Störungen

Schlafstörungen, Erschöpfungszustände, Erregungszustände, Übergewicht, Angstzustände, Depressionen, Schwindel, Burn-Out-Syndrom

 

Gynäkologische Erkrankungen

Wechseljahrbeschwerden, Prämenstruelles Syndrom, Regelschmerzen und Zyklusstörungen, Funktionelle Beschwerden in der Schwangerschaft

 

Hauterkrankungen

Ekzeme, Akne, Neurodermitis, Hautallergien, Gürtelrose, auch anhaltende Schmerzen nach Gürtelrose

 

Die TCM kann auch bei Krebserkrankungen und Chemotherapien als adjuvante Therapie eingesetzt werden, um die Nebenwirkungen der Chemotherapie zu lindern und das Immunsystem des Patienten aufzubauen.

 

 

Dr. Jü Tang (Foto 2001)

 

Auch kleine Kinder behandeln wir gerne.

(z. B. mit Laser-Akupunktur)

Behandlung, Frau Dr. med. Jü Tang

Zuletzt aktualisiert: 31. Oktober 2017 © 2017 Dr. Jü Tang